Subscribe & Follow:

Die Temperaturen steigen, die Sonne brennt und die Musik vibriert – willkommen im Sommer! Wie jedes Jahr sind diverse Interpreten im Rennen, um den Sommerhit 2019 zu landen. Mal geht es eher spanisch zu, mal sind es ungewöhnliche Beats, die uns zum Mittanzen und -Singen animieren.

Von „Con Calma“ über „Bella Donna“ bis „Bad Guy“: Welche Songs das Zeug zum Sommerhit 2019 haben, haben wir hier zusammengestellt.

Daddy Yankee feat. Snow – Con Calma

Ende Februar in die deutschen Charts eingestiegen und kein Ende in Sicht: Seit Wochen hält sich „Con Calma“ in den Top 10 bzw. Top 20. Der Erfolg mag sicherlich auch am eingängigen Beat und der Kombination aus Gesang und Rap liegen, die den Reggae-Dancehall-Song auszeichnet.  Zur Popularität trägt wohl auch bei, dass es seit April einen Remix des Songs mit Katy Perry gibt. Übrigens: Wer sich an den 90er-Song „Informer“ von Snow erinnert fühlt, der hört richtig – und kann die Geschichte hinter „Con Calma“ beim US-Musikmedium Billboard nachlesen.

Alvaro Soler – La Libertad

Einer der ewigen Aspiranten steht auch für den Sommerhit 2019 wieder in den Startlöchern: Alvaro Soler. Dass Vertreter der spanischen Gesangskunst immer wieder für Sommerhits gut sein können, wissen wir spätestens seit dem „The Ketchup Song“ der Band Las Ketchup und fand seine Bestätigung im Megahit „Despacito“ von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee. Ob „La Libertad“ sich in diese illustre Riege wird einreihen können? Zumindest an der medialen Präsenz sollte es nicht scheitern: Alvaro Soler ist Teil der aktuellen „Sing meinen Song“-Staffel auf VOX.

Bella Donna – Pietro Lombardi

Und wieder einmal erscheint pünktlich zum Sommer ein tanzbarer Song von Ex-DSDS-Gewinner Pietro Lombardi. Nachdem 2017 „Senorita“ (gemeinsam mit Kay One) und 2018 „Phänomenal“ die Charts eroberten – „Senorita“ erreichte Platz 1, „Phänomenal“ ebenfalls – ist nun die schöne Frau, „Bella Donna“, titelgebend. Das Erfolgsrezept aus Pietro Lombardis Stimme, latin-nahen Pop-Beats und einem eingängigen Refrain („Hey Bella Donna, du bist heißer als der Sommer“) scheint 2019 nur zum Teil aufzugehen: Der Song schaffte es bisher bis auf Platz 3 der Singlecharts, verlor zuletzt jedoch deutlich an Positionen.

Martin Garrix feat. Macklemore & Patrick Stump of Fall Out Boy – Summer Days

Sanfte Beats und Kopfstimmengesang – das klingt im ersten Moment nicht nach dem Mix für einen typischen Sommerhit. Wenn für den Song dann auch noch drei Vertreter unterschiedlicher Genres – House, Rap und (Punk-)Rock – zusammenkommen, überrascht es umso mehr, wie gut „Summer Days“ funktioniert. Vielleicht auch, weil es im Text um „die Eine“ geht, die die Richtige sein könnte, und Liebe schlussendlich ja alles und jeden verbindet.

Ed Sheeran feat. Justin Bieber – I Don’t Care

Wenn sich zwei Superstars wie Ed Sheeran und Justin Bieber zusammentun, erwartet man den großen Charterfolg. Doch weder in Deutschland noch in den USA erreichte der Song die Chartspitze, sondern blieb (knapp) dahinter, zumindest bisher. Musikalisch schafft es „I Don’t Care“ gleichermaßen in Ed Sheerans wie Justin Biebers Portfolio zu passen und bringt mit einer Mischung aus Tropical-House- und Pop-Elementen das Zeug mit, den Sommer über zum Radiodauerbrenner zu werden.   

Billie Eilish – Bad Guy

Wenn ein Song es schafft, gleichzeitig ungewöhnlich zu klingen und doch radiofähig zu sein, dann erfüllt er ziemlich viele Erfolgskriterien. Der US-Sängerin Billie Eilish ist das mit „Bad Guy“ absolut gelungen: Eine kluge Komposition, die pure Gesangs-, Sprech- und Beat-Sequenzen abwechselt, dabei auch noch die Intensität und Geschwindigkeit variiert. Kein Wunder, dass sich der Song seit Veröffentlichung fast konstant in den Top 10 der deutschen Single-Charts hält. Ohne ein typischer Sommer-Sonne-Gute-Laune-Song zu sein hat „Bad Guy“ das Potenzial, zum Sommerhit zu werden.

Sie mochten den Artikel? Dann folgen Sie uns doch bei Twitter, Facebook oder LinkedIn und bleiben Sie über neue Themen auf dem Laufenden!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen